• Schule

Bundesweiter Vorlesewettbewerb 2014/2015

Wer ist die beste Vorleserin?

 

Auch in diesem Jahr hat die 6. Klasse unseres Gymnasiums wieder am Vorlesewettbewerb des Bör­sen­­vereines des Deutschen Buchhandels teilgenommen. Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 durch­­geführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Er zählt zu den größten bu­n­des­­weiten Schüler­wett­be­wer­ben, da mehr als 600 000 Kinder der 6. Klasse aller Schularten be­teiligt sind.

 

Im Dezember fand der Klassenwettbewerb an unserem Gymnasium statt, bei dem jeder Schüler der 6.Klasse einen selbstgewählten und vorbereiteten Textausschnitt aus einem Buch vorlesen muss­te. Gemeinsam bewer­teten die Schüler mithilfe eines vorgegebenen Punktesystems die einzelnen Vorträge innerhalb der Klasse. Auf diesem Wege er­wie­sen sich als die drei besten Leserinnen:

 

Marisol Zilly,

Alia Ensfelder,

Lena Kummer,

Wir gratulieren zu diesen sehr guten Leseleistungen.

 

Alle drei haben ihre Vorlesekünste dann nochmals unter Beweis gestellt, da nur eine Schülerin zum wei­ter­­­-

führenden Regionalentscheid delegiert werden konnte. Diesmal galt es, neben dem vorbe­rei­te­ten Text, auch einen unbekannten Textausschnitt vorzutragen.

Die Jury, bestehend aus Frau Dr. Willuhn - Wolff (Deutschlehrerin der Klasse 6) und Frau Geißler (Bi­bli­o­thekarin der Leukersdorfer Bibliothek), ermittelte dann als Schulsiegerin Lena Kummer.

L Kummer

Lena wird nun unsere Schule bei dem Regionalwettbewerb ver­tre­ten.

Wir wünschen ihr dafür optimale Erfolge und viel Freude.

 

 

Dr. Susanne Willuhn-Wolff


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.